Tanja von Salzen-Märkert - Essentielle Pferdearbeit Ganzheitliches Arbeiten, TCM / Akupunktur & Energiemedizin Coaching und Bewusstseinstraining
 Tanja von Salzen-Märkert  -  Essentielle Pferdearbeit Ganzheitliches Arbeiten, TCM / Akupunktur & EnergiemedizinCoaching und Bewusstseinstraining 

NANO SOMA - Das Spray, das das Licht zurück in alle Zellen bringt...für Mensch und Tier

 

Wenn das Licht zurückkommt…

Tanja von Salzen-Märkert

Essentielle Pferdearbeit, Bewusstseinsschulung und Coaching

www.essentiellepferdearbeit.de

NANO SOMA. Für Tiere. Und für Menschen.

 

 Wie immer und zu allererst: ein Selbstversuch:

 

Wir alle leben in einer Zeit, in der wir uns scheinbar verstärkt mit der Dunkelheit befassen müssen, obwohl es ganz sicher so gut wie allen von uns lieber wäre, wir befassten und mit dem Licht! 

Seit nunmehr drei Jahrzehnten arbeite ich mit Menschen und Tieren im Bereich der ganzheitlichen Betrachtungsweise und Unterstützung von Selbstheilung und Selbstentwicklung. 

Mein Fokus und Ziel ist seit je her die ganzheitliche Heilung von allen Wesen, die mich auf dieser Ebene um Unterstützung bitten, zu unterstützen. Das kann ein Mensch sein, sein Pferd, Hund, Schwein, Kaninchen oder der Igel, der selbständig kommt, nachdem er von einem ferngesteuerten Rasenmäher angefahren wurde und still um Hilfe schreit. 

Über 16 Jahre leitete ich den Therapiehof „EQUUS CABALLUS“ - eine Pferdeschule, in der Menschen lernen konnten, Pferde richtig zu lesen und sie, ihre Kommunikation und ihr Bedürfnisse zu „verstehen“, und Pferde lernen konnten, was Menschen von ihnen wollen und wie sie sich ihnen angemessen mitteilen können, wenn etwas Gefordertes nicht verstanden wird, nicht umgesetzt werden kann oder schlichtweg unmöglich für das Tier zu erfüllen ist. 

Das Ziel war es, Konflikten vorzubeugen und mehr Licht in die Beziehungen, Entwicklungen und Wesenheiten zu bringen. Die Arbeit beinhaltete vor allem, alles „Ungute“, was sich im Körper und im Geist eines jeden „breit gemacht“ hatte, aufzudecken, bewusst zu machen und die Seele zu befreien. 

Die gewissenhafte Situationsanalyse war stets der erste Schritt, um die nachhaltige Selbstheilung zu ermöglichen. Das Lebewesen von Mustern, Programmierungen, Fehlprägungen, Traumata, Dramen, aber auch Parasiten, Pilzen, Bakterien, Viren, Schwermetallen, Impfungen und deren unerwünschte Langzeit- und Nebenwirkungen möglichst zu befreien, ist mein bis heute gelebter Ansatz, damit diese Faktoren in Zukunft die gesunde Entwicklung und Kommunikation des mir anvertrauten Wesens nicht weiter stören und beeinflussen. Festgefahrenes, Verstecktes, Unterdrücktes musste gefunden und aufgedeckt werden, um ein neue Wege im Fühlen, Denken und Handeln zu ermöglichen. Dass parallel dazu konkret behandelt werden musste, ist nicht Ungewöhnliches, denn nicht alles ist mit lernen allein zu bewältigen. 

Mein innigstes Ziel war stets, das Wesen als solches ein seiner eigenen Art klar und stark werden zu lassen, völlig unabhängig davon, wie „es verpackt“ war. Dass sich meine Analysefähigkeit dabei geradezu unglaublich ausprägen musste, war ein willkommener Nebeneffekt. Detektivisch hat es mir keine Ruhe gelassen, bis ein Fall „gelöst“ war und ich zumindest einen Ansatzpunkt gefunden hatte, um mit meiner praktischen Arbeit auf verschiedenen Ebenen beginnen zu können. Dadurch bin ich schleichend zu einer Spezialistin für Verstrickungen und energetische Phänomene geworden – was sich jedoch erst viel später herausstellte. 

Im Jahr 2016 habe ich mich von dem Therapiehof und der Schule getrennt, um selbst neue Wege zu gehen. Durch den erweiterten Horizont musste nun auch ich z.T. hart an mir und meinen Altlasten arbeiten, um mich neu zu entdecken und mich neu erfinden zu können. (Vielen Dank noch einmal an alle menschlichen und tierischen Helfer, die mich dabei unterstützt haben!!!). 

Ich schlug mich mit verschiedensten Themen herum, die jede Ebene durchfluteten. Schwermetalle, Unverträglichkeiten, Allergien, versteckte Entzündungen, psychologische Altlasten, Fehlprägungen, Programmierungen, Verletzungen auf jeder Ebene, Überarbeitung… Alles wollte gesehen werden. Alles musste bewegt und in einem neuen Kontext rückwirkend verstanden werden. Vieles musste parallel behandelt werden. Es gab Nächte, da wünschte ich mir nichts sehnlicher, als in das Licht meiner Herkunftsquelle einzutauchen – und manchmal am liebsten dort zu bleiben. 

Neben vielen therapeutischen und medizinischen Möglichkeiten fand ich schließlich vor allem meinen sehr starken Glauben an die Liebe und an das Licht wieder. 

 

...und dann kam Nano Soma. 

 

Nach der ersten Einnahme musste ich sofort heftig niesen, den ganzen Tag lang. Ich merkte, wie die Reizungen in meinen Därmen weniger wurden, und konnte jetzt sehen, wie allergisch ich war (das hatte ich scheinbar ganz tief hinabgedrängt nach unten, in den unteren Leib). Nach ein paar weiteren Tagen wurde meine Erdung „geheilt“. Die Wurzeln, die ich mir immer vorgestellt hatte, um mich zu erden, wurden plötzlich in der Nacht mit reinem Licht geflutet und alles Alte, Ungute, Düstere, Klebrige, alle „Verstopfungen“, alles, was mich bisher an standhafter Erdung gehindert hatte, schien einfach hinausgeschwemmt zu werden. Ich wurde währenddessen wach, d.h., ich habe es nicht initiiert oder gedanklich produziert – es geschah einfach. In der Nacht darauf hatte ich das Gefühl, mir säge jemand eine 10cm-Platte aus der Schädeldecke und pures Licht durchflutete mein Gehirn. Es tat merkwürdig weh, aber ich mochte nicht anfassen, nicht stören, ich hatte das Gefühl, etwas lichtvolles Größeres ist am Werk. Endlich. Danach hatte ich mich so gesehnt! Ich konnte mich ganz der Arbeit der Energie hingeben und es vertrauensvoll geschehen lassen. 

In meinem Umfeld gewann ich an Stabilität, mein Mut und meine Kraft kamen auf allen Ebenen in den Tagen darauf zurück. Mein Körper gewann an Vitalität.

Letztens hatte mir die Politik, deren Hintermänner, Verstrickungen, Undurchsichtigkeiten und Pläne, alle daraus resultierenden Bedingungen und Sanktionen mein Leben betreffend viele Gedanken und Sorgen bereitet. Neben frisch geimpften Personen begann mein Körper aus dem Gleichgewicht zu geraten, so dass ich mich oft an der Wand festhalten oder -besser noch- setzen musste. Menschen, die sich ihrem Geist und ihrer Intuition aufgrund der Situation notgedrungen verschlossen hatten, machten mich ohnmächtig, wenn sie argumentierten. Ich begann, Schatten zu sehen, so, wie ich es damals als Kind schon konnte... 

 

Und plötzlich war mir ganz klar: 

 

Wenn NANO SOMA mir körperlich helfen konnte – dann auch Tieren. 

Wenn NANO SOMA mir energetisch helfen konnte – dann auch Tieren. 

Wenn NANO SOMA mir emotional helfen konnte – dann auch Tieren. 

Wenn NANO SOMA mir geistig helfen konnte – dann auch Tieren. 

Wenn NANO SOMA mir mental helfen konnte – dann auch Tieren. 

 

Nichts Gutes auf dieser Welt ist allein den Menschen vorbehalten.

Davon bin ich überzeugt. Und dafür stehe und lebe ich.

 

Tiere, besonders die, die mit uns scheinbar „zivilisiert“ leben, haben ebenso viele Beschwerden und Zivilisations-, Anpassungs- und Leistungsdruck-Krankheiten und Dysbalancen wie wir. 

 

Ich kenne aus den letzten Jahrzehnten mehr als 10.000 Pferde und Hunde, mit 

- emotionalen Störungen

- Depressionen

- Parasiten

- Viren

- Bakterien

- Schwermetallbelastung

- energetischen Störungen

- Konzentrationsstörungen

- Traumata

- Bindungsstörungen

- Ängsten

- Agressionen

- Abspaltungen

- Verlusten von seelischen Anteilen

- Verletzungen

- DNA Schädigungen

- Allergien und Unverträglichkeiten

- Durchfall und Kotwasser

- Wetterfühligkeit, Kopfschmerzen und Migräne

- Fruchtbarkeits- und Zyklusstörungen

- physischen und psychosomatischen Rückenschmerzen

- BurnOut

- Selbstschädigendem Verhalten

- Schmerz durch seelisches Leid

- uvm.

 

Ich habe die letzten Jahrzehnte beinahe jeden Tag damit verbracht, allem, was nicht Liebe ist, einen Namen geben zu können. Am Ende hat es ein Ausmaß erreicht, das unbeschreiblich ist. Manch einer, der das hörte, konnte den Eindruck bekommen, dass das Leben in der „zivilisierten Welt“ eine Bürde ist. Dass BeSCHWERde unumgänglich sei. Doch damit bin ich nicht einverstanden: es muss nur wieder Licht ins Dunkle kommen! Dann ist das Leben eine Freude! Eine Gabe! Ein Geschenk! Dann bedeutet Leben pures Glück, für das man Dankbarkeit empfinden kann – auch als Tier. 

Es ist an der Zeit, der Dunkelheit und ihren Werkzeugen und Erscheinungen die Aufmerksamkeit zu entziehen und sich exakt auf DAS zu konzentrieren, worum es in all diesen Beschwerden und Beschreibungen geht: Jede dort oben von mir genannte „Dunkelheit“ trägt nur einen stellvertretenden Namen für die ABWESENHEIT VON LICHT. 

Kümmern wir uns also um das Licht! 

Kümmern wir uns also ab JETZT darum, das das Licht (man könnte auch sagen: die Liebe, die Inspiration, die Schöpfung) wieder zutritt zu den Zellen findet, so dass das vorhandene Immunsystem ganz klar und deutlich erkennen kann, wo überall sich Dunkelheit in den Zellen in Form von Toxinen, Giften, Parasiten, Bakterien, Viren, Pilzen, unverarbeiteten Emotionen, nicht ganz ausgeheilten Verletzungen usw usf. befindet. Geben wir dem Immunsystem angemessene und heilsame Unterstützung, seine heilende und klärende Arbeit machen zu können.

 

Ich habe lange gesucht, es mir immer gewünscht – und jetzt habe ich es in diesem Jahr gefunden – oder es mich: Ich kenne bisher nur dieses eine Mittel, dass das bisher bei mir angeregt hat (und wer mich kennt, weiß, dass ich JEDES Mittel, dass ich einem Tier gebe, zuvor im Eigenversuch getestet habe / was nicht nur gut war;-)). 

 

Der Name ist Nano Soma. 

 

Die ErFinder arbeiten international. Ihnen gebührt meine höchste Anerkennung. 

Roland Hillermann aus Bremen hat mich darauf aufmerksam gemacht…

- und was wir jetzt nicht vergessen sollte, sind 

DIE TIERE! 

 

Gebt den Tieren das Licht zurück! Sie haben es sich verdient!!!

 

Ich persönlich gebe Nano Soma aktuell

Kundenpferden,

- die unter Verdauungsbeschwerden leiden

- die Rückenschmerzen mit ungeklärter Ursache haben

- die unverheilte Verletzungen tragen

- die Ekzem ohne erkennbare Ursache haben

- mit Kotwasser und Durchfällen

- die unter Hufrehe und Entgiftungsstörungen leiden

- bei Borreliose

- mit Impfschaden (in diesem Fall Herpes)

- die energetisch aus dem Gleichgewicht geraten sind

- Pferden mit Depressionen und in Trauer um einen geliebten Freund

- einem Pferd mit scheinbaren Covid 19 – Symptomen

- einem Pferd mit scheinbarem Long Covid.

 

Hunden:

- ehemalige Strassenhunde mit Ängsten

- ehemalige Strassenhunde mit mangelnder Sozialisierung/Aggressionen

- einem Hund mit verschleppter Mittelohrentzündung

- einem Hund mit nicht ganz auskurierter Hüftverletzung

- ehemalige Strassenhunde mit Leishmaniose und Mittelmeererkrankungen/Parasiten

- einem traumatisierten Hund. 

 

Dies sind nur einige Beispiele, wie einem Lebewesen mit schwer zu bewältigendem Schicksal geholfen werden kann:

Es in der Basis zu unterstützen – sein eigenes Licht wieder strahlen zu lassen und sich von lästigen Eindringlingen, Beeinflussungen und dem z.T. sehr dunklen Fingerabdruck seines bisherigen Schicksals zu befreien. 

 

Die für mich wichtigste Erkenntnis im Selbstversuch ist wohl, dass Nano Soma dort ansetzt, wo es gerade am Nötigsten gebraucht wird. Mit der Gabe von ein paar Sprühstößen Nano Soma bekommt der Körper einen hilfreichen und lichtvollen Impuls. Danach beginnt das Immunsystem ganz autonom seine Arbeit. Ich persönlich hätte in meinem eigenen Beispiel erwartet, dass es z.B. als erstes meine Nahrungsmittelunverträglichkeiten balanciert, die eine oder andere tiefe versteckte Entzündung lindert oder meine durch hohe Empathie ständig angespannten Nieren unterstützt. Tatsächlich aber hat sich mein System dazu entschieden, mich als erstes wieder mit einem funktionierenden Wurzelchakra und danach einem tüchtigen Kronenchakra mit Mutter Erde und dem Kosmos, Vater Himmel rückzuverbinden. Ich bin gespannt, was es als nächstes tut… Meinen Selbstversuch werde sicher einige weitere Monate unternehmen. Um mich vollständig zu heilen und natürlich aufgrund meiner sehr ausgeprägten wissenschaftlichen Neugier, wie „es“ das wohl anstellt. 

 

Dank Nano Soma habe ich das unumstößliche Gefühl, dass meiner wahren Größe als Wesen voller Menschlichkeit nichts weiter im Wege steht. Meine Hoffnung ist zurückgekehrt, weil es SOFORT seinen Dienst an mir begonnen hat. Dass Heilung Zeit braucht – und ich mal wieder Geduld – ist die Grundbedingung, wenn man sich auf Nano Soma einläßt. Denn nur dann vermag es seine ganze Wirkungskraft zu entfalten. Glauben? Daran glauben, muss man nicht. Das tun die Tiere auch nicht. Diese stellen sich dem Gelingen jedoch im Gegensatz zu uns auch nicht mit entschlossenem Zweifel oder einem falschem Glaubenssatz entgegen. Aus diesem Grunde bin ich davon überzeugt, dass Nano Soma in der Unterstützung eines Tieres seine volle Wirksamkeit entfalten kann. 

 

Wer es für sich oder für sein ihm anvertrauten Vierbeiner bestellen möchte, hier geht’s zum Shop:

https://www.magicdichol.com/store/mdeurope/?aff_id=17377

 

Viel Freude und gutes Gedeihen damit! Wer möchte, schreibt mir gerne seine Erfahrungen!

Tanja von Salzen-Märkert, September 2021

 

Kontakt / Termin / mobile Betreuung / Behandlung / Buchung als Referentin oder Kursleitung

Bücher

Direktaufträge / Analysen / Fernenergie / Beratung / Telefoncoaching

Für spontane Wertschätzung, Spenden für meine Arbeit und Forschung, direkte Bezahlung:

NANO SOMA Direktbestellung:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright und Urheberrecht by Tanja von Salzen-Märkert. Das IMPRESSUM finden Sie unter Kontakt! Für schnelle Zahlung oder Spenden für Tür-und-Angel-Gespräche oder spontanes Coaching: https://paypal.me/FairnessProjekt

Anrufen

E-Mail

Anfahrt