Tanja von Salzen-Märkert Essentielle Pferdearbeit - Coaching - Naturbewusstsein & innere Arbeit
                                                                 Tanja von Salzen-Märkert                                    Essentielle Pferdearbeit - Coaching - Naturbewusstsein & innere Arbeit 

Sich mit Freunden gemeinsam auf den Weg machen...

Sie sind inspiriert von der Essentiellen Pferdearbeit und möchten gerne mit Ihren Freunden gemeinsam etwas in Sachen "Pferd" unternehmen?

Sie möchten sich mitsamt Ihren Freunden UND Pferden gemeinsam weiterentwickeln?

Sie möchten mit Hilfe dieses ganzheitlichen Konzeptes für Pferd und Mensch erschaffen?

Vielleicht eine gemeinsame einmalige oder regelmäßige Lerngruppe? Achtsamkeitsarbeit? Jungpferdetraining? Neue Methoden lernen? Einen Round-Pen-Kurs? Ein Wochenende mit Mitte-Findung und Arbeit für die innere Balance? Ihre Jungpferde altersentsprechend selbst Grundausbilden und für das Leben vorbereiten? 

Sie möchten den friedvollen Weg für sich und andere mit Pferden erschließen und den nächsten Schritt in eine erfüllte Pferde-Mensch Partnerschaft gehen?

Sie möchten die Stallgemeinschaft pflegen und den Zusammenhalt untereinander verbessern? Oder einfach mal wieder PferdeFAIRständnis fördern und auffrischen?

Dann können Sie auf mich zählen! 

Kontaktieren Sie mich gerne und lassen Sie uns herausfinden, ewas genau für Sie das Passende ist! 

Empfehlungen aus der Praxis: Themenschwerpunkte für Lerngruppen können sein:

Alle hier genannten Einzelkurse/Tageskurse sind selbstverständlich beim ersten Termin zum Reinschnuppern möglich und gedacht -  für beide Seiten. Darüber hinaus aufbauend miteinander weiter zu arbeiten ist noch viel schöner, sinnvoller und macht einfach Freude! Probieren Sie es doch einfach aus!

Pferdekörper lesen lernen - Natürlichkeit und Psychosomatik 

In diesem Tageskurs gebe ich Ihnen einen tiefen Einblick in die Empfindsamkeit und Psychosomatik der Pferde bei Problemen.

Sie lernen, was sich wann, wo und wie im Körper nieder"schreibt" und beginnen die Sprache der Biochemie besser zu verstehen. Was körperlich sichtbar wird, ist seelisch schon längst da...

Sie erhalten einen roten Faden an die Hand, wie Sie Ihr Pferd in seiner emotionalen Empfindsamkeit "pflegen", schützen und es ggfs.aus psychosomatischen Beschwerden befreien können. Sie lernen, emotionalen Stagnationen vorzubeugen.

 

Individuelle Einzelförderung von Pferde-Halter-Teams

In einer festen Gruppe treffen wir uns regelmäßig für einen verlängerten Vormittag, um einzelne Pferde und Halter in ihrer Entwicklung zu sichten, zu unterstützen, zu fördern und zu motivieren - jede/r bekommt mit seinem Pferd seine ganz persönliche Zeit und höchste Aufmerksamkeit gewidmet, die anderen Teilnehmerinnen schauen zu und lernen mit.

Wir gehen der Sache auf den Grund, wessen Entwicklung wann, wie und warum fortschreitet bzw. stagniert und finden umsetzbare Lösungen für das Pferde-Mensch-Team. Aktuelle Themen und Probleme haben (z.B.) ein Mal im Monat ihren speziellen Raum, um gesehen und gelöst zu werden. Das Ziel ist die vollständige Entwicklung des jeweiligen Wesens.

Gearbeitet wird mit den Pferden vorrangig in der Freiarbeit oder in strukturgebender Bodenarbeit. Die Resultate lassen sich ohne weiteres auf den Pferderücken übertragen bzw. lösen vorhandene Vertrauens-, Rittigkeits- und Reitthematiken.

Einführungskurs in die ganzheitliche Arbeitsweise mit Pferden

In einer festen Gruppe erarbeiten wir über 6 Monate die Kernaspekte der Ganzheitlichkeit mit Pferd und Halter.

Das Ziel ist ein gesundes, fundiertes Wissen und Spüren in Bezug auf das Gesamtlebewesen Pferd mit all seinen Bedürfnissen und Verständnis für seine Neigungen zu erwerben. Mit diesem wachen Wissen und Fühlen ist das Erreichen einer tragfähigen Bindung als Basis ein leichtes. 

Wir arbeiten theoretisch und praktisch an und mit Körper, Geist und Seele des Pferdes, um es immer besser vollständig und ganz erfassen zu können und Zusammenhänge zu verstehen. Einzel- und Gruppentraining. Coaching.

Energiearbeit mit Pferden: Energien verstehen lernen

Gemeinsam erarbeiten wir in einer Gruppe von Personen die Themen des energetischen Grundverständnises. 

Kernthemen sind: Yin und Yang, Energiefluss und dessen Probleme, Beeinflussungen, Erdung, Ausrichtung, Aufrichtung, Achtung, Akzeptanz und Verbundenheit.

Dabei erschaffen wir eine innere Haltung, die Pferd und Halter/in dort abholt, wo sie in ihrem Fühlen und Wissen stehen, fördert, baut auf und tut beiden Seiten des Führseils einfach nur gut. Ein Wach-Werden im ganzheitlichen Sinne moit energetischen Schwerpunkt und ein guter Ort und Zeitpunkt, all seine Fragen zu stellen!

 

Essentielle Bodenarbeit mit Pferden für Pferde mit Problemen und Verständnisschwierigkeiten

Was am Boden zwischen Pferd und Halter nicht gelöst ist, ist auch beim Reiten ein Problem. In diesem Kurs widmen wir uns den Bildungs- und Ausbildungslücken der Pferde. Ich helfe Ihnen, das Thema genau auf den Punkt aufzudecken und vermittle Pferd und Haltern eine neue Basis, auf der sie bauen können. Wir schlie0en damit Lücken auf beiden Seiten des Führseils, so dass Lernen und Umsetzen für die Pferde klar und eindeutig sein kann.

Freiarbeit mit Pferden nach herdentypischen Prinzipien lernen

In der Freiarbeit ohne Strick und Halfter können wir am schnellsten sehen, wie es um Pferd und Halter und die dazugehörige Kommunikation bestellt ist. Allerdings ist für mich persönlich ein so genanntes JOIN UP nur ein winziger Bruchteil an Anwendungsmöglichkeiten, ein Pferd artgerecht anzusprechen, und auch ein Join up braucht verstandene Regeln und Grenzen, pferdetypische prinzipien und einer gewissen Ordnung, damit das Pferd in seine wahrhaftige pferdische Entfaltung kommen kann, frei von Zwang und hierarchischer Unterordnung.

Zusätzlich wird Round Pen- oder Frei-Arbeit oft mißverstanden und hat vielerorts einen zweifelhaften Ruf, da diejenigen, die uneingewiesen in die wahre Technik und systemische Ordnung oft dazu neigen, damit das Pferd nur auf eine "schöner aussehende" Unterordnung des Pferdes zu pochen. Oftmals mangelt es an Achtung und Respekt, und läßt systemisches Wissen und echte Achtsamkeit vermissen.

Wenn wir pferdefreundlich und klar mit unserem Pferd arbeiten wollen, ist ein Freiarbeitsplatz voll von Klarheiten, Regeln, Formen, Linien und Bedingungen, an die sich beide Seiten des Teams zu orientieren haben, damit die Arbeit nicht nur fair, sondern auch freiwillig und freudig ablaufen kann.

Dieses von der Ordnung der Pferdenatur geprägte Regelwerk, dass vor allem über Körpersprache, Bewusstheit und Atmung ausgeführt wird, gilt es zu lernen, um dem Pferd ein guter Partner zu sein. 

Anreiten von Jungpferden - Berittcoaching

Wer schon auf meiner Seite gestöbert hat, dem ist bewußt, dass ich keine Freundin davon bin, Pferde zum Beritt in fremde Hände zu geben oder sie (wenn auch nur vorübergehend) aus der Stammherde zu trennen. Wenn Sie also später dieses besondere Pferd SELBST Reiten wollen, dann ist es von unschätzbarem Wert, es auch selbst auszubilden. Bei all diesen Schritten vom Boden in den Sattel stelle ich mich gerne auch Kursweise mit all meinen Kompetenzen zur Verfügung. Dabei wird in einer Gruppe ersichtlich, das wirklich jedes Pferd zu jedem Zeitpunkt andere Bedürfnisse, Sorgen, Ängste und Fördermöglichkeiten hat, wie ein anderes. Selbst wenn man mit 5 Lippizaner im selben Alter zum Anreiten gibt, werden sie niemals alle gleich behandelt und geschult. Diese Individualität des einzelnen Wesens ist es, die die Essentielle Pferdearbeit so erfolgreich macht.

Lernen Sie, Ihr Pferd individuell auf das Reiten vorzubereiten und an Sattel und Reiter zu gewöhnen. Je besser die Vorbereitung am Boden ist, desto leichter fällt Ihrem Pferd der nächste Schritt. Im Intervall mit Hausaufgaben kommen Sie dann gemeinsam weiter und wissen danach genau, was Ihr Pferd wann wie kann - und warum wann nicht. Jeder sollte in den Genuß kommen, sein Pferd selbst zu schulen. Das hält ein Leben lang und beugt vielen Mißverständnissen und Problemen vor. Werden Sie selbt zur Spezialistin Ihres Pferdes! Bedingung ist: Wir arbeiten in der Zeit, die das Pferd zum Entwickeln braucht. Das Tempo zeigt das Pferd während der Arbeit. Nur Mut!

Tierkommunikation - Kontakt auf Seelenebene

Sie leben gemeinsam mit Tieren und erahnen manchmal ganz unmittelbar, wie es ihnen geht? Sie genießen diese Kontakte so sehr, dass Sie mehr daraus machen wollen? 

 

Sie denken zum Beispiel daran, 

- wie schön es wäre, mit Ihren Tieren in ein gedankliches Gespräch gehen zu können?

- wie sehr Sie sich wünschen, diese scheinbar zufälligen geistigen

  Begegnungen selbst jederzeit initiieren, führen und lenken zu können?

- Sie würden sich wünschen, ihre Tiere zu tierrelevanten Dingen befragen zu können?

- Sie möchten lernen, die Antworten Ihrer Tiere zu empfangen?

- Sie möchten erfassen, welche Fragen Ihre Tiere an Sie haben?

- Sie möchten Ihrer Intuition sicher vertrauen lernen?

- Sie möchten erleben, wie sehr sich die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem

  Tier verstärkt, wenn Sie diese Praxis üben?

 

Dann wäre es an der Zeit für einen Tierkommunikationskurs.

 

Inhaltlich werden wir uns um Bewusstwerdung des eigenen Seins kümmern, um die eigene Wahrnehmung von Fremdinformation trennen zu lernen. Ich leite Sie an, Ihr Energiefeld wahrzunehmen, die eigene Erdung und die Verbindung mit dem Universum herzustellen und zu stabilisieren. Dadurch kann der Kanal für diese Art der Kommunikation zielgerichtet geöffnet werden. Bevor wir mit den Kontakten zu den Tieren starten, leite ich Sie an, wie Sie ein Kommunikationsfeld nicht nur öffnen, sondern auch sauber wieder schließen. Das ist wichtig, damit jede/r nach der Kommunikation wieder bei sich selbst ankommt.

Um die Ergebnisse zu überprüfen lehre ich Sie, Ihren Körper als kinesiologisches Testinstrument zu nutzen. Auf diese Weise sind Sie vor Fehlinterpretation und Irrtümern weit mehr geschützt, als ohne diese Möglichkeit.

Dieser Kurs eignet sich für alle Tierhalter, die lernen möchten, in einen bewussten geistigen und seelischen Kontakt zu treten. Ich möchte jedoch betonen, dass es zumindest für mich erfahrungegemäß mit Katzen viel schwieriger ist, als mit Hunden und Pferden. Daher möchte ich Sie ermutigen, eher mit jenen zu starten, wenn Sie die Wahl haben! Tierkommunikation mit Katzen ist eine meisterliche Herausforderung. Gerne erzähle ich Ihnen im Kurs, warum das so ist.

Modalitäten:

Kursgröße 6 – 12 Personen

Kosten 235,-€ pro Person + Umlage Anfahrtspauschale (50,- pro 100km)

Zeit: 1. Tag 10-17 Uhr, 2. Tag 10-15 Uhr, jeweils 1 Stunde Pause

Mitzubringen: ein Foto von Ihrem Tier (denn die bleiben bitte zu Hause)

Kursleitung: Tanja von Salzen-Märkert, Begründerin der Essentiellen Pferdearbeit, Tierkommunikatorin, Coach für spirituelle Psychologie und Naturbewusstsein

Klärungs-Coaching Essentielle Pferdearbeit

In Bezug auf Pferde und Pferdearbeit haben wir allerhand unterbewußter, oft von anderen angenommene Programme und Muster in uns aublaufen, die dazu führen, dass immer wieder in die selben Fallen tappen... Dieser Tag führt zurück in die Bewußtheit, Selbstbestimmung und innere Ausrichtung und klärt die Frage: WIESO EIGENTLICH PFERDE BZW GERADE DIESES PFERD???

Gemeinsam gehen wir den Fragen auf den Grund, was wir im Grunde unseres Herzens wirklich wollen - und was nicht (mehr). Diese Arbeit erinnert uns an unseren innersten Kern, unsere Einstellung gegenüber Pferden und klärt nachhaltig die eigene, lebensbejahende, positive Ausrichtung.

Buchbar für selbstorganisierte Gruppen von 5-15 Personen bei Ihnen vor Ort. 

Tageskurs 10 - 18 Uhr, 165,-€ pro Person + Anfahrtsumlage

"CANCUNA - kleiner Pfad"

Schamanische Ritualarbeit und Bewusstseins-Coaching

Vergebens- und Verzeihensritual

Verbindung mit dem Wesen des Pferdes

Eine besondere Herzensangelegenheit ist die Gestaltung von Verbindungs- und Verzeihensritualen gegenüber dem Wesen des Pferdes. Dabei geht es um ein tiefgründiges, reinigendes und verzeihendes Ritual gegenüber allen Pferden, die wir bis heute getroffen - und nicht immer ganz gut behandelt haben.

Vergebung, Verzeihung, Fluss von Tränen, Freude und Liebe ist das, was durch dieses Ritual unsere Herzen wieder erleichtert und uns neue Chancen der Leichtigkeit einräumt. Dieses innere Aufräumen ermöglicht es, sich selbst zu klären, auszurichten und zu erneuern - für eine glückliche Zukunft mit dem eigenen Pferd!

Buchbar für selbstorganisierte Gruppen von 6-12 Personen bei Ihnen vor Ort.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright und Urheberrecht by Tanja von Salzen-Märkert. Das IMPRESSUM finden Sie unter Kontakt!

Anrufen

E-Mail

Anfahrt