Tanja von Salzen-Märkert Essentielle Pferdearbeit ganzheitliche Behandlung natürliches Training Bewusstseinsarbeit Coaching Horse Reading und Traumatherapie Hier bekommt Ihr Pferd die Behandlung, die es verdient!
    Tanja von Salzen-Märkert                                                             Essentielle Pferdearbeit                                                ganzheitliche Behandlungnatürliches TrainingBewusstseinsarbeitCoaching                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             Horse Reading und Traumatherapie Hier bekommt Ihr Pferd die Behandlung, die es verdient!

Die drei Grundpfade des Cancuna-Rituals:

"CANCUNA - kleiner Pfad I - Verbindung" 

Ritualarbeit, als selbst organisierte Gruppe ab 4 Personen, geführte Meditation über 3 - 3,5 Std mit Vor- und Nachbereitung. Verbindung mit Himmel und Erde aufnehmen, dem Wesen der Pferde in ihrer energetischen Welt begegnen. Erkenntnisse und einen Platz darin finden. Demut üben. Schauen. Eine neue/ur-alte Sicht der Dinge zurück-erlangen.   

"CANCUNA - kleiner Pfad II - Verbundenheit" 

Ritualarbeit, intensive Gruppenarbeit, geführte Meditation für selbstorganisierte Gruppen von 3-10 Personen mit Vor- und Nachbereitung. Die Verbindung zwischen Himmel und Erde stärken, das Wesen der Pferde an ihrem energetischen Ort aufsuchen. Um seinen Platz bitten. Aktuell aus dieser Perspektive die sich bekannten Pferde treffen. Begegnung auf Seelenebene. Verbindung sehen, achten, stärken und zu Verbundenheit umwandeln. Beziehungen reinigen. Danken.

"CANCUNA - kleiner Pfad III - Vergebung"

Ritualarbeit, intensive Gruppenarbeit ohne Pferd, geführte Meditation für selbstorganisierte Gruppen von 3-10 Personen mit Vor- und Nachbereitung. Die Verbindung zwischen Himmel und Erde stärken, das Wesen der Pferde an ihrem energetischen Ort aufsuchen. Seinen Platz einnehmen. Aktuell aus dieser Perspektive alle bisher gemachten Pferdeerfahrugen Revue passieren lassen. Erkenntnisse und Standpunkte dazu finden und klären. Genommenes zurückgeben. Verlorenes wiederfinden. Schatten eingestehen und Licht ins Trübe bringen. Altes loslassen. Vergeben. Annehmen.  

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright und Urheberrecht by Tanja von Salzen-Märkert.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt